OK

Durch die Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit den Inhalten unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

Rubrik: Ehe- und Familienrecht, nichteheliche Partnerschaft, eingetragene Lebenspartnerschaften

Zugewinn

Beiträge in diesem Bereich:

Die latente Steuern im Zugewinn

Die latente Steuerlast gewinnt in Zugewinnberechnungen mehr Bedeutung. Latente Steuern bedeuten, das Ertragssteuern, die bei Veräußerung eines Unternehmens, einer freiberuflichen Praxis oder einem landwirtschaftlichen Betrieb einschließlich stiller Reserven anfallen, in der Berechnung eingestellt werden. Das kann zu erheblichen Auswirkungen im Zugewinn führen.

Die latente Steuern im Zugewinn

Bild:Gerald/ Pixelbay CC0 Creative Commons

Weiterlesen

Wohnrecht und Nießbrauch im Zugewinnausgleich

BGH FamRZ 2015 Seite 1268 BGH ändert seine Rechtsprechung. Der Wert von Wohnrecht und Nießbrauch braucht weder im Anfangs- noch im Endvermögen festgestellt werden, da der durch das Altern der berechtigten Person ausgelöste Wertzuwachs ebenfalls zugewendet und dem Anfangsvermögen zuzurechnen ist. Hat sich jedoch der Wert des Nießbrauchs oder des Wohnrechts anders als der Grundstückswert verändert ist der Wert des Nießbrauch im Anfangs- und Endvermögen einzustellen.

Weiterlesen

Diesen Themenbereich durchsuchen...

Kanzlei Löffler